ausgeschissen 25.12.2012, 0:00

der mensch lebt nicht von dem, was er isst,
sondern von dem, was er verdaut
alexandre dumas, le grand dictionnaire de cuisine

leerraum produktionsbedingt
produktaufschrift (instantgericht, waschpulver, …)

nämlich die von der nahrungsmittelindustrie so penetrant beworbenen ballaststoffe, sie würden völlig überbewertet, informierte ihn der in persönlicher körperarbeit (arbeit am körper: muskelaufbau durch gezielte hantelhebeübungen) versierte freund. es gehe um das erreichen (das an-sie-gelangen, organisatorisch gleichwie produktionstechnisch) einer puren nahrung. demgemäß stelle das furzen einen grenzfall dar und könne für die dauer einer übergangsfrist noch toleriert werden. bald werde aber auch diese geißel der menschheit der vergangenheit angehören.
ob diese überlegungen denn schon als völlig ausgegoren zu betrachten seien? – darauf, so der informierte freund, könne er einen lassen. (es ging gerade nicht, aber die nacht würde noch dauern; man hatte vergärgünstiges zu sich genommen.)

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/