Tröpferlbad 14.12.2005, 0:00

Sie ahnen es bereits, wie mir all diese Kronenweisheiten einfallen konnten: Unlängst in Rom, zwischen 3.57 und 4.37 hatte ich Zeit, ausgiebig zu meditieren (das Einschlafen ist mir ja nicht mehr wieder gelungen), das Erlebte des jungen Tages Revue passieren zu lassen; da ist mir zuvorderst die unsympathisch unbewegliche, an der Decke montierte Brause aufgefallen, mit ihrem jedem Erfrischungsgedanken höhnenden Geriesel beim vergeblichen Umschalten auf einen erhofften, mich sonst täglich seit 1979 ganz in und an den Tag bringenden kalten Schwall, ungut, wie gesagt.
Da war es nicht mehr weit zur Kronenzeitung, können Sie sicher nun auch nachvollziehen.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/