kärntner koinzidenzen (3) 19.12.2008, 0:00

der wirt oberhalb tanzenberg, wohin man zur behaubten (behaubten? – eine mütze war das doch, maximal!) mästung gefahren war, hatte, mitten im dezember, also gut zwei monate nach dem verdoppelten feiertag, das hl. landesbanner auf halbmast gesetzt. das gefüllte masthuhn (neinnein, nicht à  l’orange) schmeckte dementsprechend schal.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/