stadt, angemessen angepasst 11.11.2008, 0:00

zilk ist tot und mit einer traumleich pompfüneberisiert. auch bei ihm, dem guten populisten, hat gusenbauer eine bemerkenswert würdige rede gehalten (wärs eine joboption, nach der bundeskanzlerei?).
jetzt, wie soll es weitergehen? einen park, einen platz, eine straße nach ihm zu benennen? wie kleinformatig das doch wäre. mein vorschlag, und er wirkte in ganz wien, von 1 bis 23: nennt alle in wien hieb genannten verwaltungseinheiten doch gleich pauschal um. demnach wohne ich in döbling, dem 19. bezilk.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/