üblich übrig 19.9.2022, 0:00

Vier Kinder der Queen halten Totenwache 
orfon

Totenwache, ist das nicht eine irgendwie befremdliche Sitte? Wer würde denn einem Toten (mdw) was antun wollen oder können? Oder gar entwenden? Und sind Kinder – als persönlich Betroffene gewissermaßen Zustandsgebundene – zu so einer verantwortungsvollen Tätigkeit tatsächlich die bestgeeigneten? Gibt es doch eigens geschultes Wachpersonal, und außerdem sind Tote üblicherweise die letzten, die in einem unbeobachteten Moment davonliefen. Auferstehung geht ja gemeinhin anders, da hülfe nicht die beste Bewachung. Außerdem ist sie Gläubigen ohnehin gewiss: Wozu also bewachen?

Gräber werden üblicherweise nicht weiter bewacht, allerhöchstens die des Unbekannten Soldaten, von denen es überall leider allzuviele gibt.

Einmal bin ich in Jerusalem – am Berg Zion! – von einem zugesperrten Friedhof entkommen. Keiner hat es bemerkt, weshalb es auch mit der Religionsgründung nichts geworden ist. 

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/