unverbindlich 21.7.2022, 0:00

Spritpreisdeckel
zeitgerecht-beliebtes Automobilistenlieblingsvokabel

Einmal habe ich mir ein Auto ausgeborgt und beim Tanken vergessen, den Deckel wieder auf das Einfüllstutzenloch zu schrauben. Das kommt vor, trösteste man mich hernach; dennoch, ich habe mich geärgert.

Ich fahre ruhig, keinesfalls ruckartig, weshalb ich wohl auch nichts verschüttet haben dürfte. Das wäre wohl, auch aufgrund des aktuell unabsehbaren Spritpreishochs, das vorstellbar Ärgste.

Die deutsche Sprache ermöglicht eine fast unbeschränkte Verkettung von Substantiven. So müssen wir weniger Tunworte (Verben) verwenden. So gesehen ist Österreich unumschränkter Deutschdominator.

(Tun wird eh überschätzt.)

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/