flachhalten /2 15.5.2021, 0:00

Salon Funk im Radio. Zwei Damen, Kulturladies, duzen einen duzenden Künstler – man kennt sich vom Sehen (die Damen, Ihn, vom Publikum augenaufschlägig aufblickend, dieweil es Ihm auf den Brettern Sich zu emanieren gefiel) –, dessen berühmte Leistung ist, dass Er alles alleine macht und das mächtig super findet und auch zu finden gewährt, Sich, zuvörderst, inklusive (die Kulturladies lösen’s brav ein und finden sich dabei selbst entsprechend voll super): Keiner kann so Alles wie Philipp Hochmair, keiner hat so Ganz Oben angefangen und ist Noch Weiter hinaufgelangt alswie Er, obwohl Er sich von Anfang an nichts weniger als Das Schwerste vorgenommen hat, das sich unter Seiner Macht devot zu Seinen Füßen zusammenringelt.

Und ist dabei so bescheiden geblieben. Dieser Tage steht Er win Wurm Modell, als Allegorie der demut.

Demnächst stehen die Hagiographien der beiden bedeutendsten Männer, die die österreichische Sozialdemokratie je geprägt haben, zur Verfilmung an. Gespannt warten wir, wer Doskozil und wer Dornauer verkörpern darf. Das ist aber nun die falsche Fragerichtung: Dosko und Dorni fiebern, wer ihnen Körper (und Stimme!) verleihen wird. Dabei ist es so einfach: Hochmair spielt sie beide! Und die Rendi gleich dazu, Ludwig geht auch noch mit, und zuletzt, als Steinerner Gast, erscheint Er Sich Selbst als kreisky und fährt ab mit Sich nach Mallorcaaaahhhh—

Bleiben wir dran!

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/