Haart 18.2.2021, 0:00

Friseur Elisabeth 
Salon, Wien-Ottakring

Friseurin Manfred
Salondesiderat

Im – aus hier nicht näher zu erläuternden Gründen höchst unwahrscheinlichen – Fall einer Bewerbung um eine öffentlich ausgeschriebene Position im Kunstlehrbetrieb (es könnte sich um eine Falle handeln) sei der heutige Eintrag im Mütterlog Beleg für die unbedingte Gender-Awareness des Bewerbers: Eine solche gibt es – mit Blick nicht nur auf die polyvalente Kombination von eigenem Vornamen (masc.) mit dem Familiennamen (fem.; pl.) – seit eh und je!

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/