besonderer Influencer 13.1.2021, 0:00

Pierre Cardin auf Friedhof in Paris beigesetzt
orfon

Bis zuletzt und nun also auch über den Tod hinaus war Pierre Cardin eine herausragende und prägende Persönlichkeit: Jetzt hat man ihn, sowas aber auch, ausgerechnet auf einem Friedhof bestattet, in Paris, das auch noch! Dazu hat man ihn, wie es für einen Modemacher standesgemäß ist, in einem Maßanzug in den Sarg gelegt. Und allerdings, als Beigabe, ein von ihm zu diesem Zweck entworfenes Schwert: Es möge ihm von Nutzen sein, wenngleich wir ihm wünschen wollen, dass er es nicht mehr wirklich braucht.

Renato Bialetti, der Junior (gestorben mit über Neunzig), hat sich ja in der von seinem Vater entworfenen Moka bestatten lassen; damit das möglich war, hat er sich zuvor mit einem besonderen thermischen Verfahren auf den mokageeigneten Mahlgrad granulieren lassen. Sieht man sich die Bilder von der Trauerfeier an, so dürfte es für gut 70 Tassen reichen.

Was sie wohl dereinst mit weiteren Modegrößen wie Aldo Colitti oder Angelo Litrico alles anstellen werden? Oder, Branchenwechsel, mit Didi Mateschitz? Johann Grander? Ach, der ist schon verstorben. Hat man ihn im Tode noch belebt?

Weiterleben nun im 21er-Jahr. Wir bleiben dran. Und planen für uns.

Jeder ist besonders besonders.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/