1018614000181870845009 23.12.2020, 0:00

Es geht darum, die Botschaft erst einmal zu verschlüsseln und erst nach und nach freizugeben.
Otto M. Zykan, Fouché 

Sie möchten Pakete nur noch von der Post bekommen?
Gängelungsfrage, post.at

Die neue CD das erste Mal in Händen zu halten, sie nach all der umfangreichen Arbeit endlich persönlich in Augenschein nehmen und – hoffentlich! – für gelungen befinden zu können, bleibt auch bei der gefühlt zwanzigsten Produktion ein mit einer gewissen Sentimentalität herbeigesehntes Schmachtereignis. Das Paket (17,16 kg) ist für Freitag avisiert, und die so segensreiche Post-App unterrichtet dich fast schon sekundengenau über den je aktuellen Status des Transports (»20:06 Sendung in Verteilung 6005; 01:17 Sendung in Verteilung 4005; 22:14 Sendung in Verteilung). Als Kunde spürst du richtiggehend, dass sie (als gesamtes Unternehmen!) mindestens genauso darauf hinfiebert, dir endlich deinen gefüllten Kartonquader (55x31x28 cm) überreichen zu dürfen, du siehst schon förmlich deinen Zustellmeister mit dem Finger an seine Tellermütze tippen, ein zufriedenes Lächeln, und schon steigt er wieder in seinen strombetriebenen Liefercaddy, um anderen Kunden ähnlichartige Freuden zu bereiten: »Wenn’s wirklich wichtig ist, dann lieber mit der Post.«

Hiatus. 

Die in der App vorgesehene Meldung »Sendung in Zustellung« bleibt aus. Stattdessen liest du beim Aufwachen: »07:13 Firma (vorübergehend) geschlossen 4400«. Du hattest die Sendung (bestätigterweise) in deine Bäckerei umleiten lassen, die sind nämlich auch samstags da, und auch in der Früh schon. Irgendwie kann das so nicht ganz stimmen. In der App liest du, gelb hinterlegt: »Achtung – bei Ihrer Sendung ist ein Problem aufgetreten (siehe Sendungsverlauf).«

Ach.
Loriot

Nach längerer Recherche (im Internet, nicht in der App) findest du tatsächlich die Nummer der Hotline. Und keine zwanzig Minuten später hast du auch schon eine Mitarbeiterin persönlich in der Leitung, die dich mit einem etwas schnoddrigen »Na na, des wår a Fehlscan, håmma heut schon öfter ghåbt. Kommt am Montag.« abspeist, abspeisen muss, nicht unfreundlich, immerhin.

Es ist und bleibt ein Schmachtereignis. Ich aber mag mein Paket nur noch bekommen, egal von wem.

Kann ich bitte wo klikken? Ich will ja nur noch klikken, dann bin ich schon zufrieden.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/