zunehmend zunehmend Mittwoch, 15. 7. 2020, 0:00

Kinder wurden in Coronavirus-Zeit dicker
orfon

Ein weiterer Hinweis, dass das Virus schon weit länger unter uns sein muss als bisher angenommen. Unsicher indes ist, wann nun wieder abgenommen wird, denn die Zeit ist noch nicht gekommen, dass diese Zeit vergangen ist. 

Vielleicht gäb’s da ja auch einmal sowas wie ein Virus. Es genügte schon ein ganz ein kleines, wir wollen uns bescheiden. 

Manchen von uns – nicht nur Kindern – steht ein dickes Ende vor, über kurz oder lang. 

Soviel ist sicher. 

[9.7.2020]


Krone Dienstag, 14. 7. 2020, 0:00

Affenberg Landskron offizielle Uni-Außenstelle
orfon

Sosehr sie sich aufdrängen mögen: Man enthalte sich billiger Witze.



saisonal überfällig Montag, 13. 7. 2020, 0:00

Tesla verkauft jetzt überteuerte Badehosen
kurier.at

Batteriebetriebene, vermutlich.

Ist aber auch wirklich echt schon Zeit geworden. 



neurontisch Sonntag, 12. 7. 2020, 0:00

Hans Peter Doskozil: »Ich mache linke Basispolitik«
derstandard.at

Es gibt Politiker, bei denen erscheint es nicht unangebracht, dass wir sie uns sich oft im Spiegel betrachtend vorstellen. Müssen.



unbeschreiblich weiblich Samstag, 11. 7. 2020, 0:00

Hühnerinnenfilet
Produktaufschrift, Hoferin

Was wären die Gegenstücke(r), Hähnerbrüster?



status quo? Freitag, 10. 7. 2020, 0:00

Vettel startet in ungewisse Zukunft
orfon

… and the end is always near/clear
The Doors/Status Quo

Wessen Zukunft, starte er je, sei nicht eine ungewisse? Indes, es geht um’s Beginnen! – Vettel, rappel dich doch auf! Alles andere (der Pulk aller/s anderen) folgt wie von selbst.

Es gibt Kulturen, die deuten für die Vergangenheit nach vorne, weil sie die schon kennen. Die Zukunft ist hinter ihnen.

Soviel ist gewiss.



plusquammethusalesk Donnerstag, 9. 7. 2020, 0:00

Elf Millionen Jahre alte Schildkröte gefunden
orfon

Tausend Jahre sind ein Tag
Udo Jürgens

An sich wäre ja bereits allgemein bekannt gewesen, dass die gepanzerten Echsen, denen – möglicherweise auf ähnliche Weise unbegründet wie bei den bekanntermaßen in Wirklichkeit fiesen Delphinen – unsere Sympathie gilt, ein biblisches Alter erreichen können. Die Heilige Schrift indes, die als Synonym für die nunmehr erwiesene Alterspotenz der nun als – paradox! – neu erscheinen müssenden Schildkrötenart herhalten muss, wurde bislang noch nicht entdeckt. Man soll in der Nähe der – tunlichst geheim zu haltenden! – Fundstelle nachschauen. Wer der auf ihr begründeten Religion beizutreten beabsichtigt, überlege sich die Konsequenzen allerdings recht genau.



onduliert all over Mittwoch, 8. 7. 2020, 0:00

Wenn jemand alle schlechten Witze kennt, dann Friseure
Mike Krüger

Alle Frisöre unterhalten sich bekanntlich mit den Kunden durch den Spiegel, was den blödsinnigsten Gesprächen noch etwas Magisches verleiht.
Albert Vigoleis Thelen

Einst galt die Dauerwelle als magisches Wunderwerk. Sprachkreativ, sind es die Salonnamen, zumindest im deutschen Sprachraum. Nicht ein schlechter Witz ist darunter. Meinen die Träger.

Mag ich.

Magisch.



Keinesfalls! Dienstag, 7. 7. 2020, 0:00

Rekordernte bei Äpfeln und Birnen
orfon

Die Birnen sind um noch mehr mehr geworden als die Äpfel. Man soll sie aber, bitte, nicht vergleichen. Niemals. Darf man nicht.



Abstammung Montag, 6. 7. 2020, 0:00

Studie: Wo der Apfel herkommt
orfon

(Auf ebenem Untergrund wohl nicht weit vom Stamm.)

Will heißen: Wir entkommen ihr nicht, unserer Herkunft. Das mag für lange Lebensjahre ein quälender Gedanke sein; schließlich versöhnen wir uns, in echt. Macht vieles leichter, und das Leben ist so schon hart genug.

Weich, das auch. Es gilt, zur rechten Zeit hart und zur rechten Zeit weich sein zu können, zu wollen.



Wodurch? Sonntag, 5. 7. 2020, 0:00

Wildschweine gehören in Lainz zu den ökologischen Problembären
Bildunterschrift, orfon

Im Lainzer Tiergarten erschießen Jäger Wildtiere in großer Zahl, weil sie das ökologische Gleichgewicht gefährden.
Artikelanfang, orfon

Jetzt, wer? Und, ich wiederhole (wir müssen an den Ursachen schrauben): Wodurch?



Rollin’ (2) Samstag, 4. 7. 2020, 0:00

Rolltreppen zu Christus-Statue in Rio sorgen für Streit
orfon

Ach, diese Rolltreppe!
Hanna Schygulla zugesprochen

Geht es immer weiter?

Es geht immer weiter.



Rollin’ (1) Freitag, 3. 7. 2020, 0:00

E-Bike-Boom hält an
orfon

Das bedeutet: Er geht weiter. Wohin das noch führen wird?

Es geht immer weiter.

Geht es immer weiter?



Hatschi Donnerstag, 2. 7. 2020, 0:00

Kann vorkommen, man muss niesen. Wär aber schad, das stylische Mundnasenfetzerl mit ungustiösem Auswurf zu verunreinigen: Wir husten in die Luft.

So verteilt sich alles gerecht, im Zug, im Bus, in der U-Bahn.

[30.6.2020]


Anliegen Mittwoch, 1. 7. 2020, 0:00

Zurückdenkend dereinst wird sich wohl herausgestellt haben, dass für die allermeisten Menschen das obligatorische Anlegen eines Mund-Nasen-Schutzes als überzogene Maßnahme zu bezeichnen ist; ein gewöhnlicher Maulkorb (für Möpse passende Modellreihen dürften über die bestgeeigneten Konfektionsmaße verfügen) hätte es durchaus auch getan. Eine Lockerung der Verpflichtung zum permanenten Tragen dieses erwiesenermaßen wirkungsvolleren Schutzes wäre aber kaum je wieder zuzugestehen gewesen. Und gegen das Kratzen mit den Klauen hilft er halt auch nicht.

… Leinen (paarweise)?



besser gemeinsam besser Dienstag, 30. 6. 2020, 0:00

Paare schlafen besser gemeinsam
Behauptung 1 (Schlagzeile), orfon

Paare schlafen gemeinsam besser, weil sie dadurch längere erholsame Traumphasen haben.
Behauptung 2 (Teasertext), orfon

Jetzt sollen wir vom breitstreuenden orfon auf die forderndere Wissenschaftsseite hinüberklikken. Wollen sie. Es genügt aber bereits der Abgleich von Schlagzeile und Kurztext, um dem folgend zu Lesenden eine unsaubere Wissenschaftlichkeit attestieren zu müssen. Sie ergründen jedenfalls zwei Aspekte des Miteinanderschlafens, die wenig bis nichts miteinander zu tun haben. Indes, wir spüren den kalten Hauch der großen Regierungspartei, wie das halt so ist bei staatlichen Leitmedien: Sie setzen den moralischen Impetus (Behauptung 1) zuoberst.
Was es mit den erholsameren Traumphasen auf sich hat, ob sich die beiden etwa genüsslich wegträumen, darüber woll’n wir nicht weiter spekulieren. 

Spekulieren, speculum, Spieglein an der Wand … spiegeln, die narzisstische Art sichselbst zu verdoppeln. 

Grundsätzlich jedoch gilt: Wer allein schläft, kann nicht als Paar bezeichnet werden. (Bei Würschtln nennt man sowas Einspänner.)



innerösterreichisch Montag, 29. 6. 2020, 0:00

Grimming, Südkrater (gesehen von Osten)
topographische Beschreibung

Heuer machen wir Urlaub in Österreich.

Uns zieht’s ganz tief ins Österreich!

Ganz tief ins Österreich zieht’s uns!

Wir machen heuer Urlaub in Österreich!

Ins tiefe, tiefste Österreich!

Urlaub, das kommt von Erlaub, sagt der Papa jedesmal (jedesmal mehrmals), wenn er Urlaub hört.

Urlaub, ach!



twice Sonntag, 28. 6. 2020, 0:00

Männer sterben häufiger an Covid-19 als Frauen
orfon

Gemäß einem Agentenfilm ist die Anzahl der persönlichen Leben auf lediglich zwei limitiert, jedenfalls für männliche Geheimdienstagenten, und das sind wir doch alle, in eigener Sache. Für’s Sterben jedoch gilt: Jeder bitte nur ein Kreuz. Und die Damen dürfen zusehen.

Katzen wiederum müssen sieben Tode haben.



passgenau Samstag, 27. 6. 2020, 0:00

Es war ein vertrautes, merkwürdig herbeigesehntes Ritual bei jedem Besuch: die kalkulierte kulinarische Katastrophe im lokalen Caférestaurant, bestellt aus einer Speisekarte, die schon auch einen Crashkurs in Italienisch hinter sich hatte. Es faszinierte irgendwie, wie die freundlichen Leute in der Küche eigentlich recht ordentliche Zutaten derart vernichtend zuzubereiten vermochten. Er musste wohl, von ihm selbst unbemerkt, allein deshalb jedesmal wieder Pizza bestellt haben, um diese Speisenzumutung endgültig umfassend bezeichnen zu können. Nun war es soweit, es schoss ihm regelrecht ein: Fertigteilpizza! Heureka! Das war es! Eternit auf Resopal mit Linoleum, darauf Lego mit Wettex. 

Er war schon nahe daran gewesen, kam ihm, erkennend, in den Sinn. Am Vorabend das Gespräch mit dem Geschäftsführer der Sprengstofffabrik musste nun, koralmtunnelsynchron, den Weg zum Durchstich endgültig freigeräumt haben.

Ab dem nächsten Mal würde an den Nudeln gearbeitet. Endlich. Und wer weiß, würde er gar Hinweise auf die sagenumwobene Zentralküche aufschnappen können, in der alle (sämtliche) steirischen Nudeln verkocht (zerkocht) werden? (Die Quelle des Nil war dagegen nichts.)



wettern Freitag, 26. 6. 2020, 0:00

Hagelforschung zum Mitmachen
orfon

Ja, bitte, ich möchte endlich auch das Hageln erlernen! Hageln! Das echte, jenseits von Beschwerdebriefen und -emails, die es, in Briefform, stets waschkörbeweise zu hageln pflegte. (Die englischen Fotomodelle aus der Kronenzeitung ihrerseits bekamen w.körbeweise Fanpost, ach!) 

Es wird Zeit, endlich das Genre der Wetterkritik als vollwertige Literaturgattung anzuerkennen. Gibt der berühmte Mime auch vor, sich nicht für das unsägliche, inkompetente Kritikergeschreibsel zu interessieren: Das behauptet er nur. Und wir, die Rezensenten, gewinnen einen unnennbaren Einfluss. Diese Chance muss bitte genutzt werden!



Widerliches Luder! Donnerstag, 25. 6. 2020, 0:00

Putzroboter reinigen oft schlampig 
orfon

Es gibt Reis
Helge Schneider

Wie wir gelernt haben, impliziere das Wort Luder ein (versachlichtes) Femininum. Aber Halt! Heißt es nicht Roboter, der? Denn die Ursache unsachgemäßer Reinigungsarbeit, die zu berechtigter Unzufriedenheit und, bei forschendem Pioniergeist, in der Folge zur Optimierung Anlass gebe, muss wohl darin liegen, dass Männer schlicht nicht so gut putzen können: Sie sind von der Natur nicht dafür vorgesehen; kleinere – weibliche – Hände kommen doch wesentlich besser in Ecken, Zwischenräume, Verschneidungen.

Es wird also Zeit, dass endlich morphologisch weibliche Putzroboter entwickelt werden, Roboterinnen, Robotinnen (wie immer es korrekt heiße). Irgendwo muss doch so eine Roboterrippe sein, aus der man das bastle.



Tschopperln Mittwoch, 24. 6. 2020, 0:00

Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best (1946-2005), Fußballkünstler

Ausgezahlt werden 1000 Euro im Monat, wobei die Zahlung in Raten erfolgen soll. 
Künstlerische Unterstützungsankündigung

Wenn man einem Kunstschaffenden zuviel auf einmal in die Hand gibt, stellt er damit nichts an alswie einen Blödsinn, ganz sicher kommt nichts Vernünftiges heraus.

Nun raten wir, aus welchem Gebinde in was für einer Frequenz das Förderfüllhorn über 15.000 Menschen ausgeschüttet werden soll:
• Gießkanne (Modell Friedhof), d.h. wöchenlich: 250,00 €/Woche
• Gießkanne (mit Rosette), d.h. täglich: 33,33 €/d
• Pipette, d.h. stündlich: 1,38889 €/h
• Zerstäuber, d.h. sekundengenau: 0,000386 €/s
Man wird, so hat es sich bewährt, den Verwaltungsaufwand hoch zu halten wissen. So sichert Kunst zuverlässig Arbeitsplätze. 

Kunst ist unvernünftig. Muss es sein. 



ahead Dienstag, 23. 6. 2020, 0:00

In front of the train is the First Class
Zugdurchsage (InterCity, Innsbruck – Graz), ÖBB

Die Letzten werden die Ersten sein
Je nach Position (vor/nach S.) mehr/weniger beliebtes Bibelwort

Der Schreiber dieser Zeilen, als Fahrgast, saß im Zug ganz hinten. Aber nur bis Selzthal. Bekanntlich stürzt in Selzthal alles: Das Zuunterst wird zum Zuoberst und das Zuoberst zum Zuunterst. Und die Vorersten werden die Hinterletzten. Bahnmäßig ein einziges Weltgericht, und manchmal auch in Bischofshofen. 

Komfort bedeutet letztlich Tröstung, Trost.



Schränk Montag, 22. 6. 2020, 0:00

Ich schränke schon alles ein
Otto Schenk (90)

Aber, bitte, irgendwas Uneingeschränktes soll schon noch bleiben, und es sei noch lange, maßlos lange bis bis zuletzt. 



Sengaling Sonntag, 21. 6. 2020, 0:00

Das Mundgefühl ist unauffällig
Verkostungsnotiz (positiv)

Hat da jemand destilliertes Wasser getrunken, lauwarm? Was wäre das auch, auffälliges Mundgefühl? Frisch gepierct Diana gurgeln? Schweizerkracherzigarre?

Wenn man beim Zahnarzt eine Lokalanästhesie bekommt, kann man nicht mehr seinen Speichelausfluss kontrollieren. Abgesehen von der segensreichen Wirkung der Betäubung mag ich sowas nicht.



In trockenen Tüchern Samstag, 20. 6. 2020, 0:00

Betrunkener nackt von Polizei aus Wiener Donaukanal gerettet
derstandard.at

Als sehr löblich ist der sorgsame Umgang mit der nicht billigen, hochqualitativen Uniform zu bezeichnen; dennoch muss die Frage erlaubt sein, ob nicht, da Gefahr im Verzug, ein beherzter Sprung (bekleidet) des Organs dem Ziel (der raschestmöglichen Errettung des Betrunkenen) dienlicher gewesen sein könnte.

Indes, es ist alles gut.



ebenda Freitag, 19. 6. 2020, 0:00

Billa ebnet österreichischen Puten den Weg in die Supermärkte
derstandard.at

Es wäre ein unerträglicher Gedanke, die armen Tiere müssten über Stock und Stein hinein in die Truhe. Merke: Die Kühlkette ist so kalt wie ihr wärmstes Glied. 

Im Sommer kann es ganz schön heiß werden.



eingefahren Donnerstag, 18. 6. 2020, 0:00

Wer durch einen Blitzeinschlag stirbt, muss schon ordentlich Pech haben. Die Wahrscheinlichkeit, bei Olympischen Spielen die Goldmedaille zu erringen oder ein Super-Model zu daten, ist ungleich höher.
kurier.at

Eschatologisch gewähnt, hätte der bedauernswerte angewandte Stochastiker (ein konservativer Politiker!) nun alle Chancen, auch noch die anderen beiden Aufgaben zur erstmaligen Erlangung eines veritablen Wahrscheinlichkeitshattrick(s) zu lösen. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir davon erfahren, muss als gering bewertet werden – aber eben dieses Ende der Skala ist ja der Reiz aller passionierten Stochastikadepten.

Bleibt noch die Frage: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Olympiasieger/Supermodel durch Blitzschlag ums Diesseits kommt (im Stehen, beim Wasserlassen, an einem Strommasten)? Welche Disziplin?



wahrhaftig! Mittwoch, 17. 6. 2020, 0:00

Zunächst das Wetter, von und mit Verena Schöpfer
Verkündigung, Radio Österreich 1

Wir haben es, wissend, geahnt: ER ist eine Frau. 



Disclaimer, dreifaltig Dienstag, 16. 6. 2020, 0:00

Anbei schicke ich Ihnen unser Coronainformationsschreiben. Mit der Bitte um Unterfertigung und Rücksendung im Namen ihres Vaters!
Anschreiben

Damit das Tageszentrum für Demenzkranke wieder seinen Betrieb aufnehmen kann, brauchen sie die rückversichernde Erklärung, dass sich die Besucher an alle vorgegebenen Verhaltensweisen halten werden. Dafür garantiere ich und unterschreibe Im Namen des Vaters. Und auch in meinem, des Sohnes. Und bin begeistert, dass er endlich wieder hindarf.

Was dort geschieht, ist so vielfältig hilfreich.



unsittich Montag, 15. 6. 2020, 0:00

Nachtsittich sieht nachts nicht gut
orfon

Nachtsichtlich Nachsichtiger pass auf, vor allem auf alle schwarzen Katzen!



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/